Mit der Über­nah­me der Fir­ma De Ste­fa­ni im Jahr 1972 wur­de die Fir­ma Johann Röd­ler GesmbH in Wie­ner Neu­stadt ansäs­sig. Im Jahr 1997 ver­grö­ßer­te sich die Fir­ma mit der Über­nah­me der Fir­ma Ernes­ti­ne Groß. Gleich­zei­tig erfolg­te eine Umgrün­dung in die Bea­trix Röd­ler OEG. Seit Ende 2010 fir­mie­ren wir unter Bea­trix Röd­ler e.U. Es war und ist stets unser Bestre­ben, die  uns über­tra­ge­nen Auf­ga­ben unter Beach­tung aller gül­ti­gen Geset­ze, Nor­men und Richt­li­ni­en auszuführen.

Wir sind uns unse­rer gesell­schaft­li­chen Ver­ant­wor­tung wie auch unse­rer Ver­ant­wor­tung für die Umwelt bewußt und tra­gen daher Sor­ge für die stän­di­ge Wei­ter­bil­dung unse­rer Mit­ar­bei­te­rIn­nen. Die Zufrie­den­heit unse­rer Kun­den ist uns ein hohes Anlie­gen, dar­um gehen wir auf alle Bedürf­nis­se unse­rer Kun­den indi­vi­du­ell ein.

Mit­ar­bei­ter:

Esther Scha­chin­ger, Rauchfangkehrermeisterin

Deni­se Pil­ler, Rauchfangkehrergesellin

Mar­cel Czap­ka, Rauchfangkehrergeselle

Max Röd­ler, Rauchfangkehrergehilfe

Tama­ra Fux­rei­ter, Büro

Büro­zei­ten: Mo-Fr von 7.00 bis 11.00 Uhr